17.12.2011 Prüfung WOR

TAEKWONDO-Prüfung der Superlative im Dochang e.V. Wolfratshausen, am 17.12.2011

Sieben neue Schwarzgurte im Wolfratshauser TAEKWONDO-Verein Dochang e.V.
Marlene Geigl und Catalina Pires von Meister Ko mit A-Noten ausgezeichnet.

Obwohl die Zwergerlgruppen des Dochang sowohl in Ascholding und Icking als auch in Wolfratshausen separat getestet werden, hatten sich nun sozusagen in letzter Minute vor den Weihnachtsferien knapp 50 Teilnehmer in der neu renovierten Waldramer Volksschul-Turnhalle eingefunden, um aus der Hand des TAEKWONDO-Supermannes Ko Eui-Min einen neuen Gürtel zu empfangen.

Natürlich lässt sich vor den Augen einer solchen Kapazität eine gewisse Nervosität der Teilnehmer nicht vermeiden. Anderseits ist es aber ein wesentlicher Unterschied, ob man mit dem Prüfer auf Du und Du steht und sozusagen schon weiß, dass nichts schiefgehen kann, oder ob der Prüfer eine der höchstrangigen Persönlichkeiten im Welttaekwondo ist. So war’s denn auch kein Wunder, dass einige Anfänger zunächst nicht gleich Tritt fassen konnten. Meister Ko übte sich jedoch in Geduld und so wurde diese Hürde gut überwunden. Dann jedoch lief alles wie am Schnürchen. Es war einfach alles super. Fast lauter überdurchschnittliche Noten für das Groß der Teilnehmer.

Wie immer waren aber einige noch herausragender. So wurden die beiden achtjährigen Superstars des Dochang, Marlene Geigl und Catalina Maria Lucia Pires, für ihr Kicking mit der Ausnahmenote A belohnt und in allen anderen Fächern bekamen sie das etwa der Eins entsprechende B-Strich. Herzlichen Glückwunsch dazu. Aber kein Wunder, denn bei Marlene haben an diesem Tag beide Eltern den Schwarzgurt erworben und auch Catalinas Vati trägt diese Auszeichnung, die nur wenigen, die Kampfkunst Ausübenden zuteil wird.

Weitere hervorragende Leistungen bei den Farbgurten zeigten: Anja Schramm, Melissa Hauser, Julia Fischhaber, Max Frei, Erik Rabi, Niklas Vogl, Tobias Sodeikat, Jonas Holler, Rupert Oswald, Sven Meyer und Ingeborg Blum.

Die neuen DAN-Träger waren durchwegs hervorragend und sie dürfen ihren Schwarzgurt mit Stolz tragen. Sie wurden in der Bewertung angeführt von Heike Geigl und Stefan Buziol, gefolgt von Gregor Fossdal und Sabine Bobrich.

Im Dochang wird das olympische, moderne TAEKWONDO gelehrt.

Meister Ko lobte ausdrücklich den hohen Leistungsstand der Teilnehmer und auch die hervorragende Organisation, die einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gewährleistete. Er, der seit nunmehr 30 Jahren die Dochang-Prüfungen abnimmt, versicherte, dass er zur Sappl-Schule(zum Dochang) immer besonders gerne kommt.

Die Vereinsleitung bedankt sich hiermit bei den vielen Helfern und vor allem bei den Trainern für die im abgelaufenen Jahr getane, fachkundige und liebevolle Arbeit und wünscht ein gesegnetes Neues Jahr.

Nach den Ferien ist wieder ein günstiger Einstiegszeitpunkt. Im Internet unter www.dochang.de oder www.taekwondoschule.de können sich Interessenten über die Trainingsmöglichkeiten und Aktivitäten des Dochang mit seinen Filialen in Ascholding, Geretsried und Icking informieren. Dort findet man viele Bilder, Spots und Berichte.

Fotos

Filme

zurück