Home_Freude

.

Glück und Freude

durch TAEKWONDO

.

Meditation_im_Freien

.

Glücksgefühle können viele Auslöser haben.


Wenn eine Sache „glückt“, empfinden wir Freude.

*

Wenn wir uns ein Ziel setzen und dieses erreichen oder sogar noch übertreffen, jubeln wir.

*

Wenn wir uns in angenehmer Umgebung aufhalten, kommen Glücksgefühle auf.

*

Wenn wir angenehme Menschen treffen, empfinden wir Freude und wenn wir mit ihnen gemeinsam etwas unternehmen, wird es Glück.

*

Menschen entwickeln Glücksgefühle, wenn sie gemeinsam und synchron etwas leisten, z.B. im Chor singen oder gemeinsam Bewegungen vollziehen (wie Poomsae laufen).

*

Die Beherrschung des eigenen Körpers, seiner Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Abhärtung geben Sicherheit und Freude.

*

Im Gegensatz zu den Tieren – stellte man fest – hat der Mensch Freude am Üben, am Wiederholen.

*

Neues erlernen macht genauso Freude, wie sich weiter entwickeln.

*

Wer sich sportlich ausgetobt, ausgepowert hat, empfindet Frieden und Wohlgefühl bis hin zur Euphorie.

*

Die Befreiung von Angst erzeugt Dankbarkeit.

*

Die Erfahrung, nicht hilflos oder ausgeliefert zu sein, gibt Sicherheit und Selbstvertrauen. Man fühlt sich einfach gut.

*

.

218_1804 Wer einmal barfuß oder mit der nackten Hand ein Brett zerschlagen hat, weiß was Glücksgefühl ist.

.

.

*

Und wer gelernt hat, sich auf einer Kampffläche zu bewegen, geht furchtlos durch die Straßen.


Jeder einzelne angeführte Punkt wird von TAEKWONDO voll und ganz erfüllt.

.

Lesen Sie auch den wichtigen Beitrag zur Gesundheit…

zurück