27.11.2014 Zwergerlprüfung

Letzter Gürteltest der TAEKWONDO-Zwergerl der TAEKWONDO-Schule Sappl in diesem Jahr (27.11.2014).

26 Zwergerl und zwei Erwachsene beim Gürteltest der TAEKWONDO-Zwergerl  Melina Niebuhr -6- mit Bestleistung nun Gelbgurt.
Susann Kobstädt (Mutti) Grüngurt und Lia Tsaprazis (Mutti) Gelbgurt.

Bei der kurzfristig anberaumten Gürtelprüfung der Zwergerl TAEKWONDO-Schule Sappl, die von Großmeister Franz Sappl, 7. DAN, geleitet wird und Filialen in Icking, Ascholding und Geretsried unterhält, sah man 26 Zwergerl im Alter von 5 bis 8 Jahren und zwei mittrainierende Muttis auf der Matte.

Die gut vorbereitete Veranstaltung fand in der Turnhalle der Realschule in Wolfratshausen statt. Die Kinder, die auch aus den oben genannten Filialen angereist waren, brachten durchwegs gute bis sehr gute Leistungen und dürfen sich nun mit Stolz ihre neuen Gürtel umbinden.

In unserer Zeit, in der man fast täglich durch die Medien von brutalen Übergriffen durch Schläger auf dem Schulweg – ja sogar in der S-Bahn oder auch auf dem Pausenhof der Schule – erfährt, ist es fast schon Pflicht der Eltern, ihre Kinder in einer Kampfkunst ausbilden zu lassen, denn wer eine entsprechende Kampfkunst beherrscht, hat wesentlich größere Chancen, sich in einem Notfall verteidigen zu können. Im Idealfall wird ein Elternteil in der Zwergerlgruppe mittrainieren (auch junge Mütter sind vielen Gefahren ausgesetzt).

Zurück zum Test: Besonders erwähnt werden sollten: Melina Niebuhr, Victoria Eisgruber, Lia Tsaprazis, Susann Kobstädt, Lorenz Hörl, Robin Benk, Paul Huber, Silvan Stock und Maxl Jost.

Im neuen Jahr steigen die inzwischen achtjährigen Zwergerl in die nächsthöhere Gruppe auf. Dadurch werden wieder Plätze frei.

Bilder

zurück