03.12.2016 Prüfung

.

IMG_3177_bearbeitet-1

.

Prüfung vom 03.12.2016

.

Bericht

„Haben die, die noch Probleme gehabt haben, zu Hause nochmal geübt?“ So begrüßte Schulleiter Franz Sappl seine Taekwondo-Prüflinge letzten Samstag zur Gürtelprüfung. Die Gelegenheit, einen höheren Gurt zu erwerben, bietet sich den Taekwondokas nur dreimal im Jahr. Für den 58-jährigen Großmeister (7. DAN) war es trotzdem bereits die 118. Gürtelprüfung. Dabei sind die Zwergerl- und Nachprüfungen nicht mitgerechnet, denn die Kleinsten unter den Sportlern (fünf bis acht Jahre) gibt es eigene Veranstaltungen.

Normalerweise nimmt in der Taekwondoschule-Sappl Meister Ko Eui-Min solche Gürtelprüfungen ab. Diesmal handelte es sich aber um eine vergleichsweise kleine Veranstaltung ohne Schwarzgurtanwärter. Die Anwesenheit des vielbeschäftigten ehemaligen koreanischen Nationaltrainers war deshalb nicht zwingend erforderlich. Franz Sappl nahm die Prüfung selbst ab.

Und er konnte sehr zufrieden sein, auch wenn nur 22 Schüler auf seiner Prüfungsliste standen. Eine Grippewelle hatte viele noch spontan absagen lassen, oder schon vorher davon abgehalten, richtig zu trainieren. Und an der Prüfung teilnehmen darf nur, wer schon im Voraus die entsprechenden Leistungen bringen kann. „Wenn jemand noch nicht soweit ist, dann muss er oder sie noch eine Prüfung abwarten und sich in dieser Zeit weiter verbessern. Sonst wäre ja der neue Gurt nichts mehr wert“, erklärt Franz Sappl. Wenn zum Beispiel die höheren Gurte Angst davor haben, ein Brett zu zerschlagen, üben sie besser noch etwas. Denn, und darauf wies der Trainer während der Prüfung noch einmal hin: „Wenn Du Angst vor deinem Brett hast, wird es nicht brechen. Das Brett weiß das.“

Diesen Samstag wurden aber alle Bretter zerschlagen, und zweimal gab es für besonders gelungene Bruchtests sogar die sehr seltene Note A: Florian Pusch (17) und Marius Rohe (10) lieferten mit gesprungenen Yop-Chagis spektakuläre Vorführungen ab. Sehr gelobt wurde außerdem Sophie Pusch (12) als beste weibliche Teilnehmerin.  

Für die „Großen“ war es die letzte Prüfung in diesem Jahr, den Zwergerln steht noch eine bevor: Sie dürfen Donnerstag, 08. Dezember, zeigen, was sie können.

 

.

Bilder

.

Filme

.


Liste der neuen Gürtel

8. Kup
Riedel Jonathan (11)
Steuding Carlos (12)
Schneider Uwe (49)

7. Kup
Ranz Vincent (11)
Fischer Christian (46)

6. Kup
Vogt Linus (10)
Gühring Max (11)
Mitulla Clemens (11)
Klachin Sebastian (13)

4. Kup
Niebuhr Melina (8)
Giespert Lilia (11)
Lorenz Samuel (12)
Lorenz Raphael (14)

2. Kup
Marthaler Rosa (13)

1. Kup
Rabej Robert (10)
Rohe Marius (10)
Schuster Chantal (11)
Herzberg Patrick (11)
Pusch Sophie (12)
Herzberg Jan (15)
Margotte Luna (16)
Pusch Florian (17)

.

IMG_3194_bearbeitet-2

zurück